Kontakt

Monika Potočki (Vorsitzende) Tierschutzverein "Spirit"
Trg D. Domjanića 2
10360 Sesvete
Tel: +385 1 2002 711 Mob: +385 95 87 17 053 Konto: 2484008-1104087897 (Raiffeisen bank) IBAN: HR87 2484 00811040 87897 SWIFT code: RZBHHR2X

Izgubljeni ljubimci

Regenbogenbrücke

Suchst Du nach Treue?

Vladimir_tintor

Am 26 September 2009 um 15,30 Uhr sammelten sich im Hundeasyl des Tierschutzvereins Spirit zahlreiche Tierliebhaber, unter ihnen auch bekannte Stars.

Unter dem Motto "Suchst Du nach Treue?" wird die Tätigkeit des Vereins "Spirit" promoviert. Den Event werden führende Tages- und Wochenzeitungen verfolgen, mit dem Zweck, der Öffentlichkeit das Problem verlassener und vernachlässigter Tiere näher zu bringen. Ein weiterer wichtiger Zweck dieses Events ist auch die Förderung der Unterbringung von verlassenen Tieren.

Die Promovierung der Tätigkeit des Vereins "Spirit", mit dem Zweck, der Öffentlichkeit das Problem verlassener und vernachlässigter Tiere näher zu bringen, wurde unter dem Motto "Suchst Du nach Treue?" abgehalten und von führenden Tageszeitungen verfolgt. Ein weiterer wichtiger Zweck dieses Events war auch die Förderung der Unterbringung von verlassenen Tieren. Schauspieler Jadranka Krajina, Vladimir Tintor und Edvin Liveric besuchten das Asyl des Vereins "Spirit", welches sich in Zagreb, im Viertel Sesvete befindet. Angeschlossen haben sich auch der Modemacher Zoran Mrvos und sein Freund Tomislav, die beide bereits einem Hund aus dem Verein "Spirit" ein Zuhause geboten haben. Sie kamen zusammen mit ihren Lieblingen, unseren ehemaligen Schützlingen – dem Springer Spaniel Spirit und der kleinen Pekinezer Hündin Karina, deren Wirbelsäule verletzt ist.

Der Schauspieler Vladimir Tintor erwiderte die Einladung ohne Nachdenken:

"Mit großer Freude begrüße ich diese Aktion, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie viel Vergnügen ich mit meinem Hund, der auch aus einem Asyl kommt, habe. Durch Zufall habe ich in der Zeitung die Annonce über ihn gesehen und sein Blick, wie ein Hilferuf, hat mich gleich "gekauft". Ich erfuhr, dass falls er kein Zuhause findet, ihm das schlimmste, was überhaupt passieren kann, passieren wird, und dass seine Tage praktisch gezählt sind! Ohne Nachdenken nahm ich ihn zu mir, und er behielt seinen Namen, der ihm im Asyl gegeben wurde – Bubi. Es passte irgendwie zu seinem "dämlichen" Blick. Da er Angst vom Verlassenwerden hatte, dauerte es einige Zeit bis er sich entspannte und wieder anfing, Menschen zu vertrauen. Jedoch, mit viel Aufmerksamkeit und Liebe, die er von mir und meinen Freunden bekommt, wurde er zu meinem besten Freund. Für mich gibt es nichts Schöneres als sein glücklicher Blick wenn ich nach Hause komme. Geben Sie einem Hund ein Zuhause, sie werden es nicht bereuen, weil vielleicht gerade ein Hund das ist, was sie für völliges Glück brauchen."

Auch die Sängerin Maja Vucic promovierte die Unterbringung von verlassenen Tieren. Am besten tut sie es durch ihr eigenes Beispiel, da auch sie gerade einem solchen Hund ihr Zuhause geboten hat. Obwohl sie sich uns, wegen ihrer Verpflichtungen, dieses Mal nicht anschließen konnte, ließ sie sagen:

"Ich lade alle Hundeliebhaber, die einem Hund aus der Unterkunft ein Zuhause bieten wollen, dies auch zu tun, ein. Ich bin mir sicher, dass sie wenigstens einen finden werden, der ihnen der liebste, der schönste, derjenige der ihre Herzen stehlen wird, sein wird. Genau das passierte mir mit meiner Hündin Milica, die ich aus der Unterkunft holte als sie nur drei Monate alt war. Sie ist ein dankvoller Hund, der mir grenzlose Liebe schenkt. Hunde aus der Unterkunft sind die dankvollsten Hunde, als ob sie wissen, dass sie ihnen das Leben gerettet haben, und ich bin mir sicher, dass sie ihnen enorme Liebe, Glück und Vergnügen schenken werden."

« zurück

aktualisiert: 12.10.2009

© 2007-2016 Tierschutzverein "Spirit".

design & development Effectiva Studio d.o.o.